Es darf gepritschelt werden!

Temperaturen um die 30 Grad in den Klassenzimmern machen es schwer, sich zu konzentrieren. Für eine kleine Abkühlung und gleichzeitig Bewegung zwischendurch sorgt unsere Wasserrutsche am Sportplatz!

Gerade am Nachmittag kommt dann durchaus Freibadstimmung auf!

Ein Wettbewerb der Mathematik

An einem Wettbewerb der anderen Art haben heuer zum wiederholten Mal Schüler und Schülerinnen der Volksschule Zennerstraße teilgenommen. 

16 Schülerinnen und Schüler stellten sich der Herausforderung, im Laufe einer Stunde 15 bzw. 24 besonders knifflige Denkaufgaben zu lösen. Strenge Regeln mussten befolgt werden: Während des Wettbewerbs dürfen keine Fragen gestellt und der Raum darf nicht verlassen werden.

Am 18. März 2021 fand der internationale Wettbewerb auch in unserer Schule statt.

Die TeilnehmerInnen waren höchst motiviert und gaben ihr Bestes.

Die schulinterne Siegerehrung konnten wir schon durchführen. Die Erstplatzierten jeder Schulstufenwertung freuten sich über einen Buchpreis und allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurden Urkunden verliehen.

Mit Spannung warten wir aber noch auf die nationale und internationale Wertung, da wir einem Teilnehmer zu einer herausragend hohen Punktezahl gratulieren dürfen: Nils aus der 4a, wir drücken dir die Daumen und sind sehr stolz, dass du uns so würdig vertreten hast.

Aber auch die anderen Leistungen dürfen sich sehen lassen:

Wir gratulieren besonders den Erstplatzierten der jeweiligen Schulstufen: Lukas (2c), Jannis (3a) und natürlich Nils aus der 4a.

Maskenball in der Zeit der Masken

Wir haben uns die gute Laune nicht nehmen lassen und auch 2021 ein buntes Treiben veranstaltet!

FA
FB
FC
1a
1b
1c
2a
2b
2c
3a
3b
4a
D-Klasse
 

Neuer Eingang zur Volksschule Zennerstraße

Gedränge am schmalen Gehsteig vor dem Schultor, in zweiter Spur haltende PKWs, Kinder die zwischen parkenden Autos über die Straße zu wartenden Eltern laufen. Diese gefährlichen Situationen waren Alltag vor der OVS Zennerstraße. Um diesen Missständen entgegen zu wirken, haben wir beschlossen, ab Schulbeginn im September 2020 nur noch den  bisher ungenutzten Eingang im autofreien Bereich der Muthsamgasse zu verwenden.

In Zukunft ist so vor der Schule viel Platz für wartende Eltern, es gibt keine Gefährdung durch Autos und die Kinder können ihre Roller und Fahrräder direkt vor dem Haus abstellen.
Im Rahmen der Bauarbeiten in der Spallartgasse wird auch die Muthsamgasse umgestaltet werden. Durch die geplante Begrünung mit schattenspendenden Bäumen und weiteren Sitzgelegenheiten wird dieser Platz vor der Schule dann noch viel attraktiver sein.

Zur Eröffnung im Rahmen der Vorstellung des Bildungsgrätzls "Breitensee plus" kamen auch unsere Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner und Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Fasching in der Zennerstraße

Am 21. Februar wurde es in der Zennerstraße kunterbunt!

Beim diesjährigen Faschingsfest gab es jede Menge einfallsreiche Verkleidungen zu sehen, es wurde gesungen, getanzt und gebastelt.

 

Museum in der Schule

Im November 2019 war das Wien Museum bei uns an der Schule zu Gast. Alle Klassen besuchten die Ausstellungen und erstellten im Rahmen eines Workshops eigene Ausstellungen. Diese wurden am 29.11.19 stolz präsentiert!